Zahnerkrankungen

Unsere Klinik bietet umfassende Leistungen im Bereich der Zahnmedizin

von der einfachen Kontrolluntersuchung bis zu komplexen Zahnoperationen.

 

Das Pferdegebiss ist wesentlich für die gesamte Pferdegesundheit. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen: Zahngesunde Pferde leben deutlich länger.

Für den Reiter ist das Gebiss ein wichtiger Teil der Kommunikation mit dem Pferd, welcher schmerzfrei sein muss.

Damit gliedern sich die Ansprüche an die Zahnmedizin in 

1. die Zahngesundheit

2. die schmerzfreie Kommunikation zwischen Reiter und Pferdemaul über das Gebiß (z.B. Trense, Kandare)

 

Wir gehen auf die speziellen Bedürfnisse des Pferdes und Reiters ein. 

Zahnbehandlungen:

  • Schleifen von scharfen Kanten und Zahnhaken an den Backenzähnen
  • Zahnkorrekturen von Backen- und Schneidezähnen
  •           Extraktion von Wolfszähnen
  •           Okklusionskontrolle und Optimierung
  •           Michkappenextraktionen
  •           Entfernung von Zahnstein 

Zahnhaken (Rampen) entstehen wenn die Oberkiefer- und Unterkieferzahnreihe nicht exakt übereinanderstehen. Sie können zu schweren Verletzungen des Zahnfleisches, der Wange und der Zunge führen.

Das Schleifen von scharfen Kanten an den Backenzähnen schützt die Zunge und die Wangen vor Verletzungen.

 

Zahnkorrekturen der Backenzähne sind notwendig, wenn es z.B. durch Zahnerkrankungen oder verzögertem Zahnwechsel zu einem verminderten Abrieb kommt und der Zahn dadurch deutlich länger ist.

 

Wolfszähne sind rudimentäre Vormahlzähne -direkt vor dem 1. Oberkieferbackenzahn-und haben nur einen losen Sitz. Oft sind sie sehr mobil und das Zahnfleisch entzündlich verändert. Sie haben durch Ihre Lage häufig schmerzhaften Kontakt mit Trense oder Kandare. Ihre Entfernung verbessert die Kommunikation zwischen Reiter und Pferd.

Weitere diagnostische Möglichkeiten: 

  •             Ultraschall
  •             Endoskopie der Maulhöhle
  •             Endoskopie der Nasenmuscheln
  •             Endoskopie der Kiefernebenhöhlen
  •             Röntgen

Endoskopisches Bild eines Backenzahnes mit eröffneter Pulpe (Nr. 5). Dies hat in der Regel einen infizierten Wurzelkanal zur Folge

Röntgenuntersuchung: vereiterte Zahnwurzel eines Backenzahnes.

Zahnchirurgische Therapie:

  • Backenzahnextraktionen
  • Schneidezahnextraktionen
  • Karies (Füllungen von Infundibularkaries)
  • Verschluß von offenen Pulpen
  • Wurzelbehandlungen von infizierten Pulpen
  • Paradontitisbehandlung
  • Behandlung von Kieferfrakturen (Zahnspangen, Osteosynthesen)
  • Behandlung von Zahn(wurzel)fisteln

Zangenextraktion eines Backenzahnes:

Lockerung des Zahnes mittel Spreitzer. Diese Operation führen wir am stehenden sedierten Pferd unter Lokalanästhesie durch.

Extrahierter Backenzahn

relativ frische Unterkieferfraktur vor-

und nach der Stabilisation mittels Drahtzerclage und Kunststoffüberzug

Pferdeklinik Tillysburg

 

Bruck bei Hausleiten 11

4490 St. Florian

 

24 Stunden Notruf:

+43 7223 81587

 

office@pferdeklinik.at

 

Besuchs- und Öffnungszeiten:

Mo. - Fr.: 08:00 bis 19:00

Sa., So., Feiertags: 09:00 bis 12:00

 

Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung während unserer Bürozeiten.

Diese sind:

Mo bis Do von 8 - 16 Uhr 

Freitag von 8 - 15 Uhr  unter
 

      +43 7223 81587

Druckversion Druckversion | Sitemap
(C) Pferdeklinik Tillysburg GmbH & Co KG 2014